1. Herren: Verdienter Sieg gegen den Meisterschaftsaspiranten Hützemerter SV

11. April 2017

Spieltag vom 09.04.2017
Herren-Kreisliga B
FC Finnentrop – Hützemerter SV 4:2 (0:1)

Verdienter Sieg gegen den Meisterschaftsaspiranten Hützemerter SV

Vor dem Spiel gegen den Tabellenersten aus Drolshagen schien – aus sehr optimistischer Sicht- allenfalls ein Punktgewinn realistisch. Der HSV ging, nicht zuletzt wegen der 0:5-Niederlage des FCF aus der Hinrunde, eindeutig als Favorit in die Partie und begann entsprechend. Bereits in der 14. Minute ging das Hupertz-Team durch ein Eigentor von Eser Bakacak mit 1:0 in Führung. In der Folge stellte sich alles auf eine energisch geführte Offensive der Hützemerter ein, aber deren Spiel kam am diesen Nachmittag unerwarteterweise nicht so richtig ins Rollen. Anders hingegen der Gastgeber. Die Mannschaft um Kapitän Manuel Weber erkannte alsbald, dass der HSV an diesem Tag zu packen war und ergriff ihre Chance. Fünf Minuten nach Wiederbeginn glich Petros Kominos zum 1:1 aus. In der 60. Minute brachte Spielertrainer Kominos den FC mit 2:1 in Front. Zwei Minuten später erhöhte Tobias Corneli auf 3:1. Per Strafstoßtor verkürzte HSV-Akteur Marcel Laube in der 70. Minute auf 2:3. Natürlich drängte der HSV in der Restminuten auf den Ausgleich, konnte aber die Finnentroper Defensivabteilung nicht mehr in Verlegenheit bringen. In der Nachspielzeit (90. Min. + 4) beseitigte Tobias Corneli mit seinem zweiten Tagestreffer zum vielumjubelten 4:2 letzte Zweifel am verdienten Heimerfolg.

FC Finnentrop: Manuel Weber, Giuseppe Virzi, Furkan Köseoglu, Eser Bakacak, Ali Asci, Hussein Atroshe, Luigi Simonetti, Petre-Gabriel Pandel, Alexandro Bordas, Gian Mario Lauria, Petros Kominos
Ersatzspieler: Nico Ranjha (ETW), Benjamin Hans, M. El-Hajj Hassan, Suad Tarik Mandirali, Tobias Corneli


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.