Jahreshauptversammlung des FC Finnentrop vom 31.03.2017

3. April 2017

Jahreshauptversammlung des FC Finnentrop vom 31.03.2017
 
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des FC Finnentrop fand am letzten Freitag mit einer Rekordbeteiligung von 105 Mitgliedern statt. Die Kapazitäten waren damit im Vereinslokal Ratsschänke ausgeschöpft. Die angekündigte Kampfabstimmung um den Vorsitz zwischen Amtsinhaber Engelbert Schulte und Kandidat Jörg Wilhelmi hatte die Mitglieder offenkundig mobilisiert. Versammlungsleiter Oliver Scheermann führte souverän durch das Programm bzw. besser gesagt, durch die Tagesordnung. Die Berichte zum Sportbetrieb und den Finanzen wurden von der Versammlung wohlwollend zur Kenntnis genommen. Insofern war auch die Empfehlung bzw. der Antrag der beiden Kassenprüfer Rene Liedmann und Christopher Schulte auf Entlastung des Vorstandes keine Überraschung. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt. Höhepunkt des Abends war der Tagesordnungspunkt 5, Wahlen zum Vorstand. Gleich zu Beginn ging es um den Vereinsvorsitz. Während andere Vereine Mühe haben, noch einen Kandidaten für diesen hochrangigen Vorstandsposten zu finden, konnte der FC Finnentrop gleich zwei Bewerber präsentieren. Amtsinhaber Engelbert Schulte sowie Jörg Wilhelmi. Beide nahmen die Gelegenheit war, ihre Vorstellungen über Gegenwart und Zukunft des Vereins darzulegen. Am Ende stand eine geheime Abstimmung, aus der Engelbert Schulte mit 82 zu 15 Stimmen als Sieger hervorging. Nach dieser aufwühlenden Prozedur ging es in der Tagesordnung weiter. Kassierer Uwe Rink wurde einstimmig wiedergewählt. Als nächstes folgte außerordentlich eine Ergänzungswahl zum Beirat. Elena Strautz musste schon vor einigen Wochen aus persönlichen Gründen ihr Amt aufgeben. Nachfolger wurde Andre Dicke, der nunmehr in diesem Gremium für den Seniorenspielbetrieb zuständig ist. Diese Konzeption des Vorstandes wurde von der Versammlung mitgetragen. Er soll das Bindeglied zwischen den einzelnen Mannschaften sein und darüber hinaus zum Vorstand. Eine wichtige Neuerung, die große Bedeutung für viele Abläufe im Tagesgeschäft des Spielbetriebs hat. Der Vereinsjugendobmann Bernd Schmitz und sein Stellvertreter Patrick Vergellito, beide auf der Jugendversammlung gewählt, wurden von der Hauptversammlung bestätigt. Zu Kassenprüfern wurden Rene Liedmann und Sebastian Ende gewählt. Den Abschluss bildeten die Ehrungen für 10-jährige und 25-jährige Mitgliedschaft im FC Finnentrop. Die Geehrten erhielten jeweils Urkunden bzw. zusätzlich die Silberne Ehrennadel.

Von links nach rechts:
Miriam Curcic (10 Jahre), Vorsitzender Engelbert Schulte, Sabrina Niklas (25 Jahre), Bernd Pape (25 Jahre), Umut Sariyar (10 Jahre),
Andre Berkenkopf (25 Jahre), Christopher Schulte (25 Jahre), Georg Kiekel (25 Jahre), Perparim Rushiti (10 Jahre), Patrick Hartmann (10 Jahre), Dirk Vollmer (25 Jahre).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.