Verabschiedung von Sebastian Ende

20. Juni 2018

Der FC Finnentrop verabschiedet Sebastian Ende. Der 26-jährige Finnentroper wird in der kommenden Saison die Frauenmannschaft des TuS Halberbracht trainieren. Sebastian hat vor vier Jahren die 2. Frauenmannschaft des FC übernommen und mit diesem Team im Jahr 2016 die Kreismeisterschaft errungen. Die sich anschließende Bezirksligasaison 2016/17 stand dann leider unter keinem guten Stern. Durch Ausbildung, Studium und langwierigen Verletzungen fielen eine Reihe von Spielerinnen unvorhergesehen aus, so dass die Mannschaft im März 2017 zurückgezogen werden musste. Sebastian Ende blieb aber dem Verein in neuer Rolle treu. Er engagierte sich für den Rest der Saison als Co-Trainer bei Mentor Bujupaj in der Westfalenliga-Frauenmannschaft des FC Finnentrop. In der Saison 2017/18 übernahm er die Position des Co-Trainers bei Eftimios Douros, dem Nachfolger von Mentor Bujupaj. Wir wünschen Sebastian viel Erfolg und alles Gute für seine neue Aufgabe in Halberbracht.


Im Namen von Verein und Mannschaft überreicht Vorsitzender Engelbert Schulte ein gerahmtes Bild, einen Blumenstrauß sowie ein Sauerländer Flachgeschenk in Form eines Gutscheines an Sebastian Ende.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.