Frauen des FC Finnentrop feiern Auswärtssieg in Dortmund

29. Mai 2018

Spielbericht v. 27.05.2018

Frauen-Landesliga
SG Lütgendortmund – FC Finnentrop 2 : 5 (0 : 1)

Frauen des FC Finnentrop feiern Auswärtssieg in Dortmund

Mit einem Auswärtserfolg bei der SG Lütgendortmund beenden die Landesliga-Frauen des FC Finnentrop die Meisterschaft auf einem hervorragenden 4. Platz. Nach dem Abstieg aus der Westfalenliga im letzten Sommer, ging es erst einmal darum, in der neuen Liga anzukommen. Mit der Platzierung im ersten Drittel der Tabelle ist das sehr gut gelungen. Kompliment an das Team und die beiden Trainer Efti Douros und Sebastian Ende. Beim Traditionsverein SG Lütgendortmund erwischte der FC Finnentrop einen Blitzstart. Denise Käsler markierte bereits in der 2. Minute die Führung für die Gäste. In der Folge wurden noch bis zur Halbzeit weitere Chancen vergeben. Die knappe Pausenführung war trügerisch. Die Gastgeberinnen erzielten in der 58. Minute durch Nelja Akan den Ausgleich. Der FC Finnentrop gab eine schnelle Antwort. Mit einem Doppelschlag in der 61. und 65. Minute stellten Weronika Camen und Lina Schulte das Ergebnis auf 3 : 1. Turbulent wurde es noch einmal in der Schlussphase. Eva Hochstein und Denise Käsler brachten ihre Farben in der 85. und 87. Minute mit zwei Treffern 5 : 1 in Führung. Den Schlusspunkt setzte allerdings die Heimmannschaft. In der 89. Minute verkürzte Laura Rippich auf 2 : 5. Am Ende stand ein verdienter Erfolg für den FC Finnentrop zu Buche.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.