Frauen: Zweite 4:5-Niederlage innerhalb von vier Tagen

24. April 2018

Spielbericht v. 22.04.2018

Frauen-Landesliga
SV Oesbern – FC Finnentrop 5 : 4 (3 : 1)

Zweite 4 : 5 – Niederlage innerhalb von vier Tagen

Innerhalb von vier Tagen zwei Ligaspiele mit jeweils 4 : 5 zu verlieren, muss man erst einmal hinkriegen. Der FC Finnentrop hat es geschafft. Grundlage dafür war eine desolate erste Halbzeit. Kein Zweikampfverhalten, viele Fehlpässe und ein abenteuerliches Abwehrverhalten waren eine Mixtur, die den SV Oesbern bis zum Pausenpfiff mit 3 : 1 in Führung brachte. Lina Schulte hatte für den FC Finnentrop in der 35. Minute zwischenzeitlich auf 1 : 2 verkürzt.

Nach dem Seitenwechsel war auf Seiten der Gäste eine Leistungssteigerung zu erkennen. In der 56. Minute wurde Lina Filter im Strafraum von den Beinen geholt. Der souveräne Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Die sonst so sichere Wero Camen schoss aber nicht präzise genug, so dass SV-Torhüterin Karolina Grzelak den Ball seitlich abwehren konnte. Das passte zum gebrauchten Tag des FC Finnentrop. Viel schlimmer war aber die Verletzung der gefoulten Lina Filter. Für sie ging es nicht mehr weiter. Trainer Douros hatte nach einem notwendigen Wechsel in der ersten Halbzeit keine weitere Wechseloption mehr. So musste der FC Finnentrop die letzten 30 Minuten in Unterzahl bestreiten. Atanasia Skoupra erzielte in der 62. Minute für ihre Farben das 4 : 1. Eine Vorentscheidung, obwohl Weronika Camen in der 70. Minute nochmals verkürzen konnte. Der FC Finnentrop war in dieser Phase auch in Unterzahl spielbestimmend, musste aber in der 80. Minute durch Anna Holin das 5 : 2 hinnehmen. Die Gäste ließen heute zwar vieles vermissen, aber das Team hatte immerhin die Kampfmoral, um in der 82. und 88. Minute durch zwei Treffer von Denise Käsler auf 4 : 5 heranzukommen. Wie vier Tage zuvor in Hohenlimburg, reichte die Aufholjagd allerdings nicht mehr zu einem Punktgewinn. Die Mannschaft hat nun in zwei Heimspielen die Gelegenheit, sich zu rehabilitieren. Am kommenden Sonntag ist um 15.00 Uhr der Holzwickeder SC zu Gast, nur zwei Tage später findet am 01. Mai um 12.30 Uhr das Nachholspiel gegen den Wambeler SV statt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.