Metten Werksverkauf-Aktion für den FC Finnentrop 1979 e. V. erfolgreich

21. April 2018

2.000 Euro für heimischen Fußballverein / Unterstützung der Clubheim-Modernisierung

Finnentrop/Sauerland, 20. April 2018 – Mit einer Spende von 2.000 Euro unterstützt die Metten-Gruppe den Crowdfunding-Aufruf des FC Finnentrop 1979 e. V. Der Betrag ist das Ergebnis einer Spendenaktion, die Metten extra für diesen Anlass im Werksverkauf in Frielentrop gestartet hatte.

“Wir freuen uns, dass wir den FCF auf diese Weise bei der dringend notwendigen Reparatur und Modernisierung des Clubheims unterstützen können”, bewertet Tobias Metten die Aktion. “Auf der Anlage am Schulzentrum wird von den Mitgliedern hervorragende Arbeit geleistet, die es zu unterstützen gilt. Ein Clubheim, das in allen Belangen den heutigen Standards entspricht, ist dabei ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg.” Im Aktionszeitraum Ende März gingen deshalb von jeder im Werksverkauf vertriebenen Dose “Dicke Sauerländer” Bockwurst 50 Cent an den FC Finnentrop. Den so erreichten Beitrag rundete Metten anschließend großzügig auf.

Franz-J. Vollmert, im März 2018 abgelöster 1. Geschäftsführer, der im Dezember 2017 die Crowdfunding-Aktion gemeinsam mit der Sparkasse Finnentrop ins Leben gerufen hatte, freut sich über die Spende. “Das ist ein wertvoller Beitrag für die Aufwertung des Spielbetriebs auf unserer Anlage. Der Einbau einer neuen Entlüftungsanlage für die Umkleidekabinen inklusive der jeweiligen Duschräume und die Modernisierung der Heizungsanlage sollen sobald wie möglich starten.”

Da Crowdfunding bei Instandhaltungsmaßnahmen von Immobilien von Sportvereinen bislang wenig genutzt wurde, betrat der FC Finnentrop mit diesem Vorhaben Neuland und freut sich deswegenb besonders über die tatkräftige Unterstützung der Metten-Gruppe.

Weitere Spenden – auch gern Kleinspenden von zehn oder zwanzig Euro – sind natürlich herzlich willkommen. “Wir brauchen viel Hilfe und die Hilfe von vielen”, so Franz-J. Vollmert.

Das Spendenkonto des FC Finnentrop lautet:

Kontoname: FCF-Reparaturen
IBAN: DE35 4625 1590 0007 0021 32
(Sparkasse Finnentrop)

Jeder Einzahler bekommt vom Verein, sofern gewünscht, eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Hierzu ist eine vollständige Adressangabe auf dem Zahlungsbeleg nötig.


Franz-J. Vollmert (li.) und der neue Geschäftsführer Oliver Scheermann (r.) nahmen den Scheck über 2.000 Euro für die Modernisierung des Clubheims aus den Händen von Tobias Metten erfreut entgegen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.