FC Finnentrop gewinnt das Kreishallenmasters der Frauen

19. Februar 2018

FC Finnentrop gewinnt das Kreishallenmasters der Frauen

Die Frauen des FC Finnentrop dominierten das Turnier in der Rundsporthalle Attendorn. Am Ende stand ein hochverdienter Pokalsieg. 36 Treffer erzielt und kein Gegentor kassiert. Das verdeutlicht die Überlegenheit. In die Torschützenliste konnten sich Eva Hochstein (7), Denise Käsler (7), Lins Filter (6), Wero Camen (4), Sophie Gunkel (4), Lina Schulte (3), Ruth Brüggemann (2), Elisa Schmitz (2) und Jackie Gutwein (1) eintragen. Im Finale standen sich die Dauerrivalen FC Finnentrop und SC Drolshagen gegenüber. Das Team von Efti Douros und Sebastian Ende konnte sich eindrucksvoll für die letztjährige Endspielniederlage (0 : 1) revanchieren. Die frühzeitige Führung durch Elisa Schmitz war der Türöffner. In der Folge ließ der FC Finnentrop nichts mehr anbrennen und gestaltete das Endspiel mit Spielwitz und Torgefahr souverän. Zwei Treffer von Eva Hochstein sorgten dann für den 3 : 0 – Sieg. Staffelleiterin Petra Hahn und Kreisvorsitzender Joachim Schlüter überreichten FC-Spielführerin Wero Camen den Wanderpokal des Kreises Olpe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.