Volksbank-Cup: Die Frauen des FC Finnentrop haben es doch wieder geschafft

8. Januar 2018

Sie haben es doch wieder geschafft. Die Frauenmannschaft des FC Finnentrop hat zum 9. Mal in Folge das eigene Turnier um den Volksbank-Cup gewonnen. Es war –wie meistens in all den Jahren- eine knappe Angelegenheit, aber am Ende konnte FC –Kapitänin Weronika Camen nach einem 2:1 Sieg gegen Fortuna Freudenberg den Wanderpokal in die Höhe recken. Im Finale standen sich die beiden besten Teams des Turniers gegenüber. In der Vorrunde hatten sich Fortuna Freudenberg und der FC Finnentrop souverän mit jeweils drei Siegen den Gruppensieg gesichert. Im Halbfinale gewann der FC Finnentrop deutlich mit 5:1 gegen Eintracht Dorstfeld. Im zweiten Halbfinale zwischen Eintracht Hohkeppel und Fortuna Freudenberg war es enger. Schließlich setzten sich die Siegerländerinnen aber mit 2:0 durch. Im Spiel um Platz 3 hatte Eintracht Dorstfeld mit 2:1 gegen Eintracht Hohkeppel die Nase vorn. Das Finale zwischen Finnentrop und Freudenberg hielt dann auch das, was die Vorrunde versprochen hatte. In einer spektakulären Begegnung über 15 Minuten wurde den Zuschauern alles geboten, was den Hallenfußball ausmacht. Mit Spielfreude, Tempo, technischer Raffinesse und vielen Torabschlüssen gingen beide Mannschaften zu Werke. Stefanie Althaus brachte die Fortuna in Führung. Nur kurze Zeit später glich Eva Hochstein zum 1:1 aus. Das Spiel stand auf des Messers Schneide, Chancen gab es hüben wie drüben. Drei Minuten vor Ende erzielte Ruth Brüggemann, mit 17 Jahren die jüngste Akteurin in Reihen des FC Finnentrop, mit einem präzisen Flachschuss aus zehn Metern die Vorentscheidung herbei. An der 2:1 – Führung der Gastgeberinnen änderte sich bis zur Schlusssirene nichts mehr.

Vor der Ehrung der Mannschaften wurden auch traditionell Spielerinnen für besondere Leistungen ausgezeichnet. Zur besten Torhüterin wurde Ann-Kathrin Stötzel vom Fortuna Freudenberg gewählt, die Torjägerkanone ging an Laura Oerter, ebenfalls Fortuna Freudenberg, mit 6 Treffern. Die Auszeichnung zur besten Spielerin des Turniers erhielt Denise Käsler vom Sieger FC Finnentrop.

Den Siegerpokal überreichte Egon Mester, Regionaldirektor der Volksbank Bigge Lenne.


Von links nach rechts: Laura Oerter, Ann-Kathrin Stötzel (beide Fortuna Freudenberg) und Denise Käsler (FC Finnentrop) sowie Regionaldirektor Egon Mester von der Volksbank Bigge Lenne.


Das Siegerteam des FC Finnentrop mit „dem Pott“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.