FC Finnentrop beschreitet für Einbau einer Entlüftungsanlage und Heizungsreparatur mit Crowdfunding neuen Weg

4. Dezember 2017

FC Finnentrop beschreitet für Einbau einer Entlüftungsanlage und Heizungsreparatur mit Crowdfunding neuen Weg

Im Rahmen einer Pressekonferenz am vergangenen Samstag stellte der 1. Geschäftsführer des FC Finnentrop, Herrn Franz Vollmert, zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Finnentrop, Herrn Frank Nennstiel, das gemeinsame Crowdfunding-Projekt für notwendige Modernisierungsmaßnahmen unseres Clubheims vor. Vor den Vertretern der einheimischen Presse erläuterte Franz Vollmert die anstehenden Maßnahmen, wie z. B. den Einbau einer Entlüftungsanlage für die vorhandenen vier Umkleidekabinen und deren jeweiligen Duschräumen. Außerdem ging er auf die Modernisierung der Heizungsanlage ein. Geplant ist eine Erhöhung der bisherigen Heizleistung, um den Warmwasserbedarf optimaler abzudecken sowie, zur Energieersparnis bei der Wasseraufbereitung, die Errichtung und Inbetriebnahme einer solarthermischen Dachinstallation. Sparkassen-Vorstand Frank Nennstiel informierte anschließend darüber, wie die Sparkasse Finnentrop dieses Projekt begleiten und unterstützen wird.

Da Crowdfunding bei Instandhaltungsmaßnahmen von Immobilien von Sportvereinen bislang wenig genutzt wurde, betritt der FC Finnentrop mit diesem Vorhaben Neuland und wir würden uns über jede Spende für die Clubhaus-Modernisierung freuen.

Das Spendenkonto lautet:
Name: FCF- Reparaturen, IBAN DE35 4625 1590 0007 0021 32 bei der Sparkasse Finnentrop

Jeder Einzahler bekommt vom Verein, wenn gewünscht, eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Hierzu wäre eine vollständige Adressangabe auf dem Zahlungsbeleg nötig.


von links nach rechts: FCF-Vorsitzender Engelbert Schulte, FCF-Geschäftsführer Franz Vollmert, Frank Nennstiel (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Finnentrop) und Uwe Rink (1. Kassierer FC Finnentrop)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.