Frauenmannschaft: FC Finnentrop erreicht 2. Runde im Westfalenpokal

31. August 2017

Mittwoch, 30.08.2017
Westfalenpokal der Frauen – 1. Runde
FC FINNENTROP  –  SV 1910 HOHENLIMBURG        2 : 1   (2 : 0)
 
Der FC Finnentrop erreicht die 2. Runde im Westfalenpokal
 

In einem spannenden Pokalspiel gewinnt der FC Finnentrop mit 2 : 1 gegen die „Zehner“ aus Hohenlimburg. Die Gäste waren der erwartet schwere Brocken. In der ersten Halbzeit hatte der FC leichte Vorteile und ging Minuten vor dem Pausenpfiff mit 2 : 0 in Führung.  In der 38. Minute verlängerte Denise Käsler einen Eckstoß von Jackie Gutwein per Kopf auf Lina Filter, die aus kurzer Distanz einnetzte. In der letzten Minute des ersten Durchgangs konnte Gästekeeperin Pia Holtmann einen fulminanten 20-Meter-Freistoß von Jackie Gutwein nur abklatschen. Lina Schulte war zur Stelle und verwertete den Nachschuss zum 2 : 0.

Nach dem Seitenwechsel drängte zunächst Hohenlimburg erfolglos auf den Anschlusstreffer. Der FC Finnentrop ergriff aber wieder die Initiative und hatte in der Folge durch Lina Filter, Denise Käsler und Lina Schulte hochkarätige Möglichkeiten zum 3 : 0. Das wäre sicherlich eine Vorentscheidung gewesen. So kam es aber anders. Alina Farchim erzielte in der 71. Minute den Anschlusstreffer für die „Zehner“. Jetzt wurde es noch einmal richtig spannend. Hohenlimburg witterte die Chance zum Ausgleich und machte mächtig Druck. Die Gäste erspielten sich mehrere gute Chancen. In dieser Phase des Spiels konnte sich auch FC-Torhüterin Anna- Lisa Tigges mehrfach auszeichnen.  Mit ihren Paraden hielt sie am Ende den Sieg fest. Trainer Efti Douros: „Meine Mannschaft hat vieles richtig gut gemacht, besonders in der ersten Hälfte. Im letzten Drittel sind uns einige Fehler unterlaufen, die der Gegner sofort genutzt hat. Da müssen wir aufmerksamer sein, aber das Positive überwiegt.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.