1. Frauen: Efthimios Douros wird zur neuen Saison Nachfolger von Trainer Mentor Bujupaj

18. Mai 2017

Mentor Bujupaj wird nach vier Jahren auf eigenen Wunsch seine Tätigkeit als Trainer des Frauenteams mit Ablauf der Saison 2016/17 beenden. Der FC Finnentrop bedankt sich für eine überaus erfolgreiche Zeit, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Efthimios Douros wird zur neuen Saison die Nachfolge antreten. Der 38-jährige Plettenberger kann auf eine erfolgreiche Spielerkarriere zurückblicken. So war er in seiner Zeit beim BSV Menden Torschützenkönig der Landesliga. Auch im Kreis Olpe ist er kein Unbekannter. Douros spielte von 2002 – 2006 bei Rot-Weiß Lennestadt. Seine erste Trainerstation war von 2010 – 2014 der FC Finnentrop. Hier fungierte er als Spielertrainer des B-Ligisten. Danach folgten Trainerstationen beim TuS Lenhausen und Türkyemspor Plettenberg. Der Frauenfußball ist eine neue Herausforderung. Efthimios Douros wird die Mannschaft nach dem Abstieg aus der Westfalenliga zur kommenden Saison in der Landesliga übernehmen.

Eine reizvolle Aufgabe, bei der er kompetente Unterstützung durch Co-Trainer Sebastian Ende erhält. Der 25-jährige Finnentroper hat schon mit Erfolg die 2. Frauenmannschaft trainiert und mit dem Team 2016 die Kreismeisterschaft errungen. Für Douros war es ein besonderes Anliegen, dass Sebastian Ende mit ihm in enger Zusammenarbeit ein Trainergespann bildet.


Das Foto zeigt von links nach rechts:
Mentor Bujupaj, Efthimios Douros, Sebastian Ende, Vorsitzender Engelbert Schulte


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.