Abschiedsspiel für Diana Bathe und Elena Strautz

3. Mai 2017

Der FC Finnentrop hat am letzten Freitag zur offiziellen Trainingszeit ihre langjährigen Spielerinnen Diana Bathe und Elena Strautz mit einem Abschiedsspiel der besonderen Art überrascht. Frühere Mitspielerinnen waren angereist und forderten die aktuelle Westfalenligamannschaft heraus. Das fiel natürlich umso leichter, da die Spielzeit erheblich verkürzt wurde. Diana und Elena staunten nicht schlecht über diesen gelungenen Coup. Der Zeitpunkt des Spiels war der Terminnot der nächsten Wochen geschuldet. Während Spielführerin Diana Bathe noch bis zum letzten Spieltag am 28. Mai mitwirkt, musste Elena Strautz ihre Zelte berufs- und ausbildungsbedingt schon im Dezember in Finnentrop abbrechen. Sie setzt ihre Karriere nach 12 Jahren 1. Frauenmannschaft FC Finnentrop beim Dortmunder Landesligisten Dorstfeld fort. Diana Bathe wird ihre Laufbahn nach 18 Jahren in der ersten Mannschaft beenden.
Beide Spielerinnen haben mit dem FC Finnentrop etliche Meisterschaften und Pokalsiege errungen, zuletzt noch im Februar 2016 die Hallen-Westfalenmeisterschaft. Von Mannschaft und Vorstand erhielten die verdienstvollen Spielerinnen gerahmte Trikots mit aufgedrucktem Namen sowie Ehrenurkunden. Diana Bathe wurde zur Ehrenspielführerin des FC Finnentrop ernannt. Das Abschiedsspiel gewannen die Ehemaligen mit 5 : 4 nach Elfmeterschießen. Nach der Begegnung wurde die „dritte Halbzeit“ eingeläutet. Es gab viel zu erzählen.


Comments

  1. Ludger Neuhaus - 4. Mai 2017 at 20:24

    Super Geste vom alten Verein. Wir sind dankbar, das Elena nun für DJK Eintracht Dorstfeld spielt. Wir hoffen, dass Sie sich bei uns auch so wohlfühlt wie beim SV Finnentrop.

    Mit sportlichem Gruß

    DJK Eintracht Dorstfeld
    Ludger Neuhaus

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.