Ü32-Altherren mit unverdienter 2:3-Niederlage gegen RW Hünsborn im Kreispokal-Viertelfinale ausgeschieden

30. April 2017

Spieltag vom 29.04.2017
Altherren-Kreispokal Viertelfinale
FC Finnentrop Ü32 – RW Hünsborn Ü32 2:3 (0:0)

Ü32-Altherren mit unverdienter 2:3-Niederlage gegen RW Hünsborn im Kreispokal-Viertelfinale ausgeschieden

Im Viertelfinale des Krombacher Pokals trafen unsere Ü32-Altherren auf das favorisierte Team von RW Hünsborn. In einem Spiel auf Augenhöhe konnte die Mannschaft von Spielertrainer Rene Liedmann den Gast aus der Gemeinde Wenden ein ums andere Mal in Verlegenheit bringen. Beispielhaft hierfür war die Großchance von Ali Asci, der aber den Ball aus aussichtsreicher Position nicht im RWH-Gehäuse unterbringen konnte. Nach der torlosen ersten Halbzeit erhöhte RW Hünsborn die Schlagzahl und bedrängte mehr und mehr das von Gazmend Shabani gehütete FC-Tor. Nur vier Minuten nach Wiederbeginn schob Oliver Mack per Freistoß zum 0:1 ein. Sechs Minuten später ließ Thorsten Arns das 0:2 für den RWH folgen. Alles deutete in dieser Spielphase darauf hin, dass nun die Rot-Weißen ihrer Favoritenrolle gerecht werden und den Sack zumachen würden. Doch die Finnentroper Altherren wehrten sich nach Kräften und schlugen zurück. In der 47. Minute gelang Petros Kominos der vielumjubelte 1:2-Anschlußtreffer. Der FCF war wieder im Spiel und drängte in der Folge auf den Ausgleich. Wiederum Petros Kominos glich in der 54. Minute zum 2:2 aus. Als sich die Zuschauer, wie auch alle Beteiligten auf dem Platz, bereits auf eine Verlängerung einstellten, konnte RWH-Akteur Hermann-Josef Rasche in der Schlußminute noch das 2:3 erzielen. Eine, aufgrund des Spielverlaufs und der Chancenanzahl, unverdiente und unglückliche Niederlage der Altherren des FC Finnentrop.

FC Finnentrop Ü32: Gazmend Shabani, Sebastian Krause, Alexander Henninger, Rene Liedmann (24. Min. Eser Bakacak), Kai Mundt, Russom Habtay, Mentor Bujupaj (40. Min. Andrea Matucci), Ali Asci, Petros Kominos, Giuseppe Virzi, Luigi Simonetti


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.